Wir wünschen allen Schülern und Mitarbeitern schöne Ferien und freuen uns auf ein Wiedersehen mit allen in der Schule am 10. August 2020!

Unser Haus

Liebevoll betreut und gefördert macht Schule von Anfang an Spaß

Ganztags eine Gemeinschaft

Von früh bis spät verbringen wir den Tag miteinander, lernen Lesen, Schreiben, Rechnen und noch viel mehr, essen gemeinsam zu Mittag und entdecken mit Begeisterung neue Hobbys und Leidenschaften bei den Freizeitaktivitäten.

Schule

Ein zweites Zuhause

Ein Ort zum Lernen, Lachen und Wohlfühlen, zum Entdecken und neugierig sein, eine Schule, in der man sich hilft und respektiert, eben ein zweites Zuhause für Kinder, Eltern und Pädagogen gleichermaßen.

Schule

Neugierde und Wissensdurst fördern

Im Mittelpunkt unseres Bildungskonzeptes stehen die deutsche Sprache als wichtigste Verkehrssprache in unserem Land sowie die Begegnung und der Erwerb weiterer Sprachen der Welt, wie sie zu unserer modernen Gesellschaft gehören.

Schule

Ein erster Eindruck

Altbaucharme und moderne Ausstattung

Auf einen Blick

Das macht uns so besonders!

300 kleine Leseratten

46 große Bücherwürmer

1 Hausgeist

4502 Bücher

Ganztagsschule

Ganztagsschule

Als erste Ganztagsgrundschule Berlins blicken wir auf mehr als 50 Jahre Erfahrung zurück. Wir sind eine staatlich anerkannte Ersatzschule und arbeiten auf der Grundlage des Berliner Rahmenlehrplanes.

familiäre Atmosphäre

familiäre Atmosphäre

Ein Ort zum Lachen und Wohlfühlen, zum Entdecken und neugierig sein. Wir sind füreinander da, wie u.a. das Patensystem, das Viert- und Erstklässler miteinander verbindet, zeigt.

Bonus

Bonus

Bereits in der 1. Klassenstufe sind Englisch, Werken und Computerunterricht fester Bestandteil unseres Stundenplanes. Fakultative Angebote gibt es ab der 3. Klassenstufe.

Sprache(n)

Sprache(n)

Die Welt der Sprachen erobern unsere Leseratten auch in der Bibliothek, in Lesenächten oder beim Vorlesewettbewerb; neben Deutsch und Englisch gibt es Spanisch- und Französischangebote.

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften

Wir bieten eine Vielzahl von AGs, wie z.B. Theater, HipHop, Fischertechnik, Kochen und Schach. Hier wollen wir den Kindern Möglichkeiten eröffnen, ihre Neigungen und Begabungen zu entdecken und zu entwickeln.

Theaterspiel

Theaterspiel

In der 1. Klasse beginnen wir bereits mit kleineren Theaterprojekten, die später zu AGs werden. Die Ergebnisse sind traditionell einmal im Jahr im Rahmen unsere Musik- und Theatertage zu bewundern.

Pädagogische Grundsätze

Jedes Kind darf anders sein – deshalb fördern wir individuelle Talente und Interessen

  • Berliner Rahmenlehrplan mit Zusatzangeboten
  • Englisch-, Werk- und Computerricht ab Klasse 1
  • Leistungsdifferenzierte Formen des Unterrichts ab Klasse 3
  • Aktives und selbstständiges Handeln der Kinder fördern und fordern
  • Methodenbewusstes und nachhaltiges Lehren und Lernen
  • Schülerarbeitsstunden (SAS) – Hausaufgaben erledigen, Lernstoff vertiefen
  • Tägliche Festigungs- und Übungszeiten
  • Leseförderung als verbindliche Aufgabe in allen Fächern
  • Variabler Einsatz neuer Medien im Unterricht
  • Integration von Kindern mit Förderbedarf

FAQ

Sie haben Fragen? – Wir die Antworten!

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular, fügen Sie ggf. das letzte Sommerzeugnis in Kopie bei und senden Sie alles an das Schulsekretariat. Sie werden anschließend zu einem persönlichen Gespräch mit dem Schulleiter geladen, der wiederum darüber entscheidet, ob ein Schulplatz vergeben wird.

Für Schulanfänger ist eine Schulbefähigungsbescheinigung vorzulegen.
Für eine Aufnahme in die Klassenstufen 2-6 ist ein Versetzungszeugnis in die angestrebte Klassenstufe und ggf. Englisch als 1. Fremdsprache Voraussetzung.
Wir legen großen Wert auf einen vertrauensvollen Austausch mit dem Elternhaus, insofern ist ein positiver Eindruck beim Vorstellungsgespräch mit dem Schulleiter einer Aufnahme zuträglich; die Chemie muss eben stimmen.

Der Unterricht erfolgt nach schulinternem Curriculum auf der Grundlage der Berliner Rahmenlehrpläne. Am Ende der Klassenstufe 6 wird eine so genannte Förderprognose erstellt, die eine Empfehlung für die weiterführende Schule ausspricht.

Selbstverständlich. Als staatlich anerkannte Ersatzschule müssen unsere Lehrkräfte über eine qualifizierte Lehrbefähigung verfügen. Jede Lehrkraft, die bei uns unterrichtet, wird bei Einstellung der zuständigen Stelle in der Senatsbildungsverwaltung gemeldet. Dort werden Qualifikationsnachweise geprüft und so genannte Unterrichtsgenehmigungen erteilt.

Bei uns gibt es etwas mehr Unterrichtsstunden als an staatlichen Schulen, was das Lernerlebnis intensiviert und befördert. Darüber hinaus lernen die Kinder unserer Schule ab Klassenstufe 1 Englisch und lernen von Anfang an den Umgang mit modernen Medien. Theater, Musik, Kunst, Spiel und Sport sind im AG-Angebot wichtige Ergänzungen im Schulalltag. Bei Übernachtungen in der Schule gehen unsere Kinder auch gern einmal auf Erkundungstour durch die alte Villa, um den Hausgeist aufzuspüren.

Unterrichtszeiten sind montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr. Das Ganztagsangebot umfasst darüber hinaus zusätzliche Betreuungszeiten am Morgen ab 07.30 Uhr und am Nachmittag bis derzeit 16:45 Uhr.

Im Schuljahr 2020/2021 beläuft sich die monatliche Schulgebühr auf 450,00 €. Bei Vertragsabschluss ist eine einmalige Aufnahmegebühr in Höhe von 250,00 € zu entrichten.
Grundsätzlich gilt, dass Schulgebühren einem Jahresbeitrag entsprechen, der bequem auf zwölf monatliche Raten aufgeteilt werden kann. Für ein Schuljahr sind Zahlungen von August eines Jahres bis einschließlich Juli des darauffolgenden Jahres zu leisten. In den Schulgebühren enthalten sind die Kosten für den Schulbesuch, die Lehrmittel, das warme Mittagessen sowie die Ganztagsbetreuung. Zusätzliche Kosten können im Rahmen von besonderen AGs, Exkursionen und Klassenfahrten.

Ja, die gibt es, z.B. bei Geschwisterkindern, die ebenfalls eine Einrichtung des Schulträgers besuchen. Entsprechende Zusatzvereinbarungen werden bei Vertragsabschluss vom Schulsekretariat ausgestellt. Einkommenschwache Familien haben darüber hinaus die Möglichkeit, ein einkommensabhängiges Schulgeld zu beantragen. Das Antragsformular sowie vollständige und belastbare Nachweise zum Familieneinkommen sind an das Büro der Geschäftsführung zu richten.

Termine

Was steht in nächster Zukunft an?