Kant-Grundschule ∙ Grunewaldstraße 44 ∙ 12165 Berlin ∙ 030 / 79 000 340 ∙ www.kant-grundschule.de

AG Angebote im Bereich der Kunst

AG Kunst Klasse 1

K - Kleben

U – Umgestalten

N – Neugierig werden

S - Schneiden

T – Techniken erlernen

Zu den  unterschiedlichsten Themen werden wir künstlerisch tätig, lernen verschiedene Techniken kennen und erproben viele Materialien.

AG Kunst Klasse

AG Kunst Klasse 2

Schneiden, kleben, falten, malen… Wir gestalten mit verschiedenen Materialien und zu unterschiedlichen Themen. Dabei berücksichtigen wir insbesondere Gestaltungsmittel wie Farbwirkung, Blattaufteilung, Größenverhältnisse usw. Unsere Werke schmücken die Klassenräume sowie das Schulgebäude.


AG Kunst Klasse 3/4

Wir begegnen der Kunst auf vielfältige Weise: Wir malen, zeichnen oder drucken und nutzen dabei die unterschiedlichsten Materialien und Werkzeuge. Wir schauen, mit welchen Techniken  berühmte Künstler ihre Bilder erstellt haben und nutzen unsere Eindrücke für unsere eigenen Bilder. Dabei ist es wichtig, dass wir das, was wir sehen auch ausdrücken lernen und viele eigene Ideen einbringen.

Daniela Cappelle

AG Keramik

In der Keramik AG fertigen wir aus Ton kleine Gebrauchs- oder Dekorationsgegenstände an. Wir beschäftigen uns mit den Möglichkeiten des Werkstoffes und lassen unserer Fantasie freien Lauf.

Elvira Nassimbeni

AG Keramik

AG Manga

Drachen, Trolle, Elfen und Feen! – Fantastische Wesen aus Märchen und Sagen entstehen Schritt für Schritt.

Im Rahmen der Manga AG erhalten die Kinder die Möglichkeit, Figuren und Bildgeschichten im Manga-Stil zu entwickeln und zu zeichnen.

Für die zeichnerische Umsetzung werden Inhalte wie das Gestalten von Gesicht, Augen, Körper und Schatten, Ausdruck und interessante Hintergründe thematisiert.

Durch die Entwicklung und Ausgestaltung der Comicfiguren und -geschichten wird die Zeichenfertigkeit und Kreativität der jungen Künstler gefördert.

Ulrike Jachner

AG Manga

AG Puppenbau

Stabpuppen, Handpuppen, direkt geführte Figuren, Kniepuppen, Fingerpuppen, Handschuhpuppen, Klappmaulfiguren, Marionetten und Papiertheater. Es gibt viele Wege beim Puppenbau gestalterisch kreativ zu werden.

Die Kinder erhalten im Rahmen der Puppenbau AG die Möglichkeit, Puppen selbst zu entwickeln und herzustellen. Hierbei wird nicht nur ihre Fingerfertigkeit ausgebildet, es bleibt auch viel Raum für Kreativität und Fantasie. Bereits wenn die Idee zu einer Figur, einem bestimmten Puppencharakter, geboren wird, entstehen in den Gedanken der jungen Künstler kleine Geschichten, in denen ihre Puppe eine Rolle spielen könnte.

Auf diese Weise fördert das Gestalten der Figuren in vielseitiger Art und Weise die Persönlichkeit der Puppenbauer.

Ulrike Jachner

AG Mosaik

Passend zu dem gesunkenen Piratenschiff auf unserem Schulhof haben wir begonnen, die Wände auf dem b-Hof wie in einer „Unterwasserwelt“ zu verschönern.

Zunächst entwerfen die Schüler dazu mit dem Bleistift Fische, Seesterne, Muscheln und vieles mehr auf großen Papierbögen. Sie überlegen sich auch die Farben für die Tiere. Dann werden die ausgeschnittenen Entwürfe an der Wand umzeichnet, bevor die eigentliche Mosaikarbeit beginnen kann. Alte Fliesen und Spiegel werden gebrochen und zusammen mit Steinen oder auch Muscheln an die Wand geklebt. Am Ende wird das Mosaik verfugt und die Wand erstrahlt in neuem Glanz.

Elisabeth Leuendorf

AG Mosaik

AG Foyergestaltung

Zu aktuellen Themen unseres Schulalltags, Festen und Feierlichkeiten wollen wir mit unterschiedlichsten künstlerischen Techniken große Objekte gestalten, kleine Accessoires anfertigen und Gegenstände dekorieren. So kann jeder unserer Künstler in der AG Foyergestaltung dazu beitragen, dass in der gemeinsamen Arbeit größere Projekte realisiert werden. Nicht nur die Leistung des Einzelnen zählt, sondern auch was alle zusammen durch ihre kreative Arbeit erreichen. Die Ergebnisse machen die Kinder stolz und werden der ganzen Schule präsentiert.

Die AG-Teilnehmer gestalten durch ihre Arbeit unsere Schule immer wieder aufs Neue mit.

Ulrike Jachner

AG Foyergestaltung