Kant-Grundschule ∙ Grunewaldstraße 44 ∙ 12165 Berlin ∙ 030 / 79 000 340 ∙ www.kant-grundschule.de

Einschulung

Am 19. August war es wieder so weit. 52 Kinder warteten im großen Saal des Hotels Steglitz-International darauf, zu ABC-Schützen an unserer Kant-Grundschule zu werden. Mit weichen Knien und klopfendem Herzen saßen sie auf ihren reservierten Plätzen und freuten sich auf den neuen Lebensabschnitt, der an diesem Tag beginnen sollte. Stolz, nun endlich zu den Großen zu gehören, und Vorfreude auf das Neue strahlten die Kinder aus.
Mama, Papa und Verwandte waren nicht weit von ihnen. Wie würde es wohl werden? Schafft meine Kleine das? Wird mein Süßer auch Freunde finden?
Diese und andere Fragen waren in den Gesichtern der Verwandten zu lesen.

Mindestens genauso aufgeregt waren die Paten unserer Erstklässler; Kinder unserer 4. Klassen. Schließlich hatte man ihnen eine große Verantwortung übertragen. Sie würden sich von nun an um  ihre Schützlinge kümmern, mit ihnen spielen, sie trösten, sie zum Lachen bringen und so manchen Weg zeigen.

Und natürlich waren auch die beiden Klassenlehrerinnen ein wenig nervös, für die eine Einschulung auch immer wieder ein besonderer Moment ist. Das Programm begann mit ein paar kurzen Worten unseres Schulleiters. Anschließend sangen und musizierten Viertklässler für das große Publikum im gut gefüllten Saal. Dann endlich wurden die Kinder der 1a und 1b mit Namen verlesen und somit zu Schülern unserer Schule.

Auf dem darauf folgenden Weg zum Fototermin, hieß es das erste Mal, kurz von den Eltern Abschied zu nehmen und auch gleich ein paar erste Regeln zu lernen. Doch auch die Klassenlehrerinnen mussten Neues lernen, nämlich die Namen ihrer Schüler. Nach dem Fototermin durften Mama und Papa dann wieder in die Arme geschlossen werden, und es wurde im Rahmen der Familie weitergefeiert.